Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen der FFM CrossFit finden auf alle rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen Anwendung. Der Vertrag über die Mitgliedschaft kommt durch die gegenseitige Unterzeichnung der Mitgliedschaftsvereinbarung zustande. Mitglieder sind Personen, die aufgrund einer abgeschlossenen Mitgliedschaftsvereinbarung zur Nutzung des FFM CrossFit berechtigt sind. Die Rechte des Mitglieds aus dieser Vereinbarung sind nicht übertragbar.

2. Schriftliche Kündigung des Vertrags

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate vor Ablauf des Vertrages, wird der Vertrag nicht gekündigt verlängert er sich um die bereits abgeschlossene Vertragsdauer. Die Kündigung muss schriftlich bei FFM CrossFit abgegeben werden. Die Vereinbarung kann in gegenseitigem Einverständnis bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft, Bundeswehr und vergleichbaren Verhinderungsgründen für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum (monatsweise) unterbrochen werden. Die feste Laufzeit, (die ordentliche Kündigungsmöglichkeit sowie die vereinbarte Kündigungsfrist) verschieben sich um die Dauer der vereinbarten Unterbrechungszeit. Bei einer dauerhaften Unmöglichkeit, insbesondere aufgrund einer dauerhaften Erkrankung, die eine Nutzung endgültig ausschließt, ist das Mitglied zur Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund berechtigt.

3. Körperliche Anforderungen

Das Mitglied verpflichtet sich, eine gesundheitliche Einschränkung, welche das Mitglied bei der Nutzung des Studios gesundheitlich gefährden könnte, den Trainern oder sonstigen Mitarbeitern des Studios mitzuteilen.

4. Mitgliedsbeitrag / Bankeinzugsermächtigung

Die in der Mitgliedschaftsvereinbarung gewählten Beiträge werden am 1. des jeweiligen Monats im Voraus abgebucht. Der Mitgliedsbeitrag wird per Bankeinzugsermächtigung eingezogen. Kommt der Teilnehmer der Zahlungspflicht nicht rechtzeitig nach, ist FFM CrossFit zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt, wenn der Teilnehmer sich mit der Entrichtung von mehr als einen monatlichen Beitrag im Verzug befindet, oder drei Mal in Folge nach dem 3. Des Monats überweist.

5. Geltung der Hausregeln

Bei der Nutzung der Einrichtung der Box hat das Mitglied die in der Box ausgehängte Hausordnung zu beachten. Das Mitglied ist zudem verpflichtet, den Anweisungen der Mitarbeiter der Box zur Durchsetzung der Hausordnung Folge zu leisten. Sollte das Mitglied den Anweisungen mehrfach nicht Folge leisten und/oder gegen die Hausordnung verstoßen, ist die FFM CrossFit berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.

6. Anmeldung / Abmeldung der Klassen

Alle Mitglieder müssen sich via Team Up für die Klassen anmelden. Alle Mitglieder mit einem Unlimited Vertrag können pro Tag bis zu zwei Klassen besuchen. Falls eine Teilnahme an der Klasse doch nicht mehr möglich ist, sollte man sich aus dem Kurs austragen. Eine verspätete Abmeldung wird mit 100 Burpees und 5 Euro Strafe für die Boxkasse bestraft.

7. Letzte Klasse

Montag bis Freitag findet die letzte Klasse immer ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 3 Personen statt. Für den Fall, dass nur 2 oder weniger Mitglieder für die letzte Klasse angemeldet sind, fällt die Klasse aus.

8. Persönliche Gegenstände

FFM CrossFit stellt Körbe, in welchen persönliche Gegenstände, insbesondere Kleidung, untergebracht werden können, zur Verfügung. Das Mitglied wird jedoch darauf hingewiesen, dass dadurch Straftaten, insbesondere Einbruch-Diebstahl, nicht ausgeschlossen werden können. Daher wird gebeten, keine Wertgegenstände in das Studio mitzubringen oder diese am Empfang zu hinterlegen.

9.Haftung

FFM CrossFit, schließt jede Haftung der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungshilfen für Schäden des Mitglieds aus es sei denn, der Verlust oder die Beschädigung sind auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln zurückzuführen. Der Haftungsausschluss umfasst auch den Verlust von mitgebrachten Wertgegenständen. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gilt der Haftungsausschluss auch für den Fall einer nur fahrlässige Pflichtverletzung zurückzuführen sind, gilt der Haftungsausschluss nicht.

10. Änderung der Mitgliedsdaten

Das Mitglied ist verpflichtet, der Box jede Anschrift- und Namensänderung mitzuteilen.

11. Datenschutz

Die personenbezogenen und trainingsbezogenen Daten des Mitglieds werden von FFM CrossFit im Rahmen eines der FFM CrossFitgenutzten Datenverarbeitungsprogrames erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Dies erfolgt jedoch ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung und soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht. Eine Offenlegung oder Weitergabe an Dritte ist FFM CrossFit untersagt.

12. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.